Bodenkampf


Bodenkampf im Wing-Tzun



Im klassischen Sinne gibt es im Wing-Tzun keinen Bodenkampf. Eine ausgeklügelte und effektive Selbstverteidigung wie Wing-Tzun vermeidet mit seinen Konzepten und technischen Einsatzmöglichkeiten einen Kampf am Boden. Wenn es dennoch zu einem Bodenkampf kommen sollte, da dieser Umstand durchaus ein Teil eines realistischen  Szenarios sein kann, so gibt es sehr effektive und wirkungsvolle Grundtechniken, die selbst unter diesen sehr schwierigen Bedingungen gut funktionieren und den Eigenschutz sicher stellen. Wir sprechen deshalb im Wing-Tzun auch vom Anti-Bodenkampf, d.h. im Falle einer Selbstverteidigung sind wir steht’s darum bemüht so schnell wie möglich in die aufrechte stehende Position zu gelangen.



Wing-Tzun bietet für die konsequente Umsetzung der Selbstverteidigung umfangreiche Optionen einen Angreifer zu Boden zu bringen und ihn dort zu fixieren. Im weitesten Sinne handelt es sich hierbei um sogenannte sanfte Mittel im Wing-Tzun. Ein Angreifer am Boden unter unserer Kontrolle ist  ein probates Mittel um sich zu schützen ohne den Angreifer ernsthaft verletzen zu müssen.



Bodenkampf Übungen haben folgende Vorteile :